Seminarhaus - Johannisgarten

Die Seminare im Johannisgarten unterscheiden sich deutlich von denen, die ich in den Paracelsus-Schulen halte.

 In meiner atmosphärischen Umgebung vermittelt sich Alte Weisheit gepaart mit modernem Wissen einfach stimmiger.

 

Im Johannisgarten biete ich eine fortlaufende Ausbildungsgruppe an, in denen Schamanisches Wissen und Arbeiten, Räucherungen, Arbeiten mit den Elementen, mit Runen, Kontakt mit den Naturgeistern & Pflanzenwesen, alte Rezepte und Rituale praktiziert werden.

 Meine Teilnehmer lernen und erleben hier, sich mit den Spirits zu verbinden, zu ihren Wurzeln zu finden, Selbsterfahrung, Heilzeremonien, Heilsessions, viele verschiedene Werkzeuge aus der modernen Psychologie, Seelenrückholungen, Rückführungen, Clearings, altes Hexenwissen und vieles mehr.

Ich fand eine sehr schöne Allegorie dazu, um zu beschreiben, was es braucht, um spirituell und bewusst zu leben, denn dazu benötigt man Wurzeln, man muss man geerdet sein.

Viele Menschen, die spirituell interessiert oder tätig sind, sehnen sich nach Klarheit, Leichtigkeit und Liebe, was uns allen ein tiefes Bedürfnis und per se nichts Schlechtes ist. Jedoch sitzen sie oft in einem Baum, wenden ihr Gesicht der Sonne zu, spielen mit den Blättern und ignorieren, dass die Wurzeln ihres Baums brennen. Das ist auf Dauer gefährlich.

Meine Arbeit zielt darauf ab, sich auch mit den Tiefen, den Schatten, dem Unerlösten zu befassen. Wie C.G. Jung sagte: „Entweder man ist gut oder man ist ganz. Ich habe mich dafür entschieden ganz zu sein.“

Nur in seiner Ganzheit kann der Mensch all seine Ressourcen, seine Bestimmung tatsächlich leben. Und er kommt auch nur auf diese Weise in seine Kraft. 

Das Unterdrücken und Wegschieben der Schatten, der ureigensten Bedürfnisse, der als nicht angemessen empfundenen Emotionen, Wünsche, Sehnsüchte kostet unendlich viel Kraft, die einem für das Leben fehlt.

Im Johannisgarten vermittle ich den Zugang dazu mit Freude, Leichtigkeit und Lachen, auch mal mit ums Feuer tanzen, Runen und Mantras singen, damit sich meine Seminarteilnehmer auf spielerische Weise wieder an das Wissen, das tief in uns ist, zu erinnern . Auch das gehört dazu, damit es rund wird! Es soll eben nicht immer fürchterlich ernst zugehen!

Eule auf einem Zweig

Kontakt

Kontaktformular

Eule auf einem Zweig

Kontakt

Kontaktformular